Flächenrückführung - 3D-Dienstleistungen und additive Fertigung

Direkt zum Seiteninhalt
Leistungen

Was ist Revers Engineering bzw. Flächenrückführung?

Bei der Erfassung eines physischen Modells mit einem 3D-Scanner entsteht ein digitalen Objekt in Form von Polygonen. Ein Polygon besteht immer aus drei Punkten, die eine dreieckige Fläche ergeben. Je Nach Auflösung des 3D-Scanns ersteht so einen Flächenmodell aus Millionen und mehr Punkten bzw Polygonen. Das übliche Format kennt wir unter dem Format "STL".

Eine STL-Datei kann je nach Größe mehrere hundert Megabytes betragen und ist außerdem schwer nachzubearbeiten. Auch enthält das Format "STL" keine ursprünglichen Informationen mehr zu dem Objekt, d.h. die mathematischen Formeln zur Erstellung des Körper sind nicht mehr vorhanden. Mit dem Revers Engineering oder Flächenrückführung sind wir aber in der Lage, aus einer STL-Datei wieder ein Flächenmodell herzustellen. Dieses Flächenmodell hat gegenüber der Ausgangsdatei vielen Vorteile:

  1. Die Datei ist kleiner
  2. Das neue Modell kann in viele andere 3D-Formate exportiert werden
  3. Das Flächenmodell kann nach belieben weiter verarbeiten und verändern werden
  4. Die mathematischen Berechnungen sind wieder vorhanden.

Created with WebSite X5
Anschrift
Wart.de
Inh. Kai Weingärtner
Am Friedhof 13
58675 Hemer
Tel.: 023725669402
E-Mail: info@wart.de
Zurück zum Seiteninhalt